In der Tiefe liegt das Geheimnis

  • 19 October 2013
  • Redakteur
Vinya Taujana

Von außen sieht es eigentlich ganz unscheinbar aus – das am Rande des Örtchens Santa Eugènia gelegene, neu gebaute Gut Vinya Taujana der Gebrüder Crespí Coll.

Kaum einer vermutet, dass die von außen eher kleine Bodega tief in die Erde reicht und somit viel größer ist, als sie zunächst erscheint. Über drei Stockwerke hinweg ist hier alles zu finden, was die Traube zum Wein und somit zum trinkbaren Erlebnis für jedermann macht. Parterre liegen die Verkaufsräume. Sie sind großzügig und behindertengerecht gestaltet. Ein Stockwerk tiefer finden sich die Wirtschaftsräume mit Kelter-, hochmodernen Edelstahltanks und Abfüllanlagen. Tief unten in der Erde, geschützt vor der starken Hitze des mallorquinischen Sommers, finden sich die Weine. Hier, im fast heilig anmutenden großen Fasskeller, reifen sie bei gedämpftem Licht bis zu ihrer Vollendung heran und verbinden sich so in Ruhe mit dem Fass.

Besondere Ver­packungen für jeden Anlass

Das Portfolio an Weinen ist bei den Gebrüdern Crespí Coll eigentlich recht überschaubar. Interessant wird es, wenn man gefragt wird, wie man den Wein denn nun mitnehmen möchte. Für jeden erdenklichen Anlass, für jede Größe und jeden Geschmack hält die Bodega Vinya Taujana die individuell passende Verpackungslösung bereit. Die rustikal anmutenden großen Korbflaschen – die sogenannten „Demijohns“ – sind nur ein Beispiel. Die Verpackungsfrage wird gerne bei einem Wasser, einem starken Cortado oder einem Gläschen Wein besprochen.

Die Gebrüder Crespí Coll bieten ihren Kunden auch an, die Weine mit einem ganz persönlichen Etikett zu versehen. So wird die nächste Feier sicher ein Erfolg. Den inseltypischen Fasswein füllt man traditionell mallorquinisch aber am besten direkt aus den Stahltanks in mitgebrachte Kanister ab.

Zusammengefasst:

Vinya Taujana keltert unter Anwendung der modernsten Technologie verschiedene Weinsorten: Die Fermentation wird in Edelstahltanks kontrolliert, die Weinlese wird von Hand und äußerst selektiv vorgenommen, der Wein reift in Fässern aus französischer und amerikanischer Eiche. Die dritte Winzergeneration bearbeitet unter Berücksichtigung der Umwelt und Verwendung umweltschonender Pflanzenschutzmittel und organischer Dünger die einheimischen Rebsorten Manto-Negro, Callet und Moll, in Kombination mit auswärtigen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah. Vinya Taujana wurde im Jahr 2001 von der Familie Crespí gegründet, die bereits in der dritten Generation auf traditionelle Weise Wein keltert. Im Weinkeller verfügt das Unternehmen über eine Kapazität von 115 000 Litern in Edelstahltanks und 10 000 Litern in Fässern. Die Trauben werden auf 6,5 Hektar eigenen Weinbergen und 6 Hektar externen Weinbergen angebaut.

Die Weine: Vinya Taujana Torrent Fals Tinto, Vinya Taujana Blanco, Vinya Taujana Rosado.